"Lass Dein Herz Deine Mitte sein und in Deinem Leben leuchten".

René Lecoutré

Mein Name ist Angelika Kahlert, ich bin verheiratet und Mutter eines Sohnes. Ich bin im Sternzeichen der Jungfrau im schönen Allgäu geboren. Ich reise gerne, mag Yoga, Tanzen, Klavierspielen, Wanderungen in den Bergen, die Sonne und das Meer.

 

Mein Weg führt mich immer wieder zu Menschen, die mich inspirieren. Dafür bin ich sehr dankbar. Ich habe bereits vor 27 Jahren die Bekanntschaft mit der Schweizer Heilerin Renée Bonanomi gemacht. Sie hat mir damals ihr Buch "Goldraum" mit wunderschönen Meditationstexten geschenkt. Damit hat sie den Grundstein für mein Interesse an Meditation gelegt, das hat mich bis heute nicht mehr losgelassen.

 

Durch meine regelmäßigen Meditationen habe ich schnell bemerkt, dass ich zu mehr innerer Ruhe komme. Das bewusste Ein- und Ausatmen hat mir dabei geholfen, mich ganz auf den Atem zu konzentrieren. Das hat mein Gedankenkarussell zur Ruhe gebracht. Entspannt bleiben, auch wenn die Dinge mal schief laufen.

Auf meinem Weg bin ich auch gerne immer wieder Schülerin. So habe ich mich zu einer Ausbildung als Meditationslehrerin entschlossen, um mich mit der Thematik noch tiefer vertraut zu machen. Die zehnmonatige Ausbildung hat mich sehr begeistert. Sie hat mir Schritt für Schritt das Wissen für das Anleiten von Meditationen und das Führen von Meditationsgruppen gelernt. 

 

Auch das Schreiben meiner eigenen Meditationen, das Meditieren mit verschiedenen Mudras (Handhaltungen) und Asanas (Körperstellungen) und vieles mehr habe ich von Grund auf gelernt. 

So kann ich jetzt die Teilnehmer meiner Gruppe kompetent durch die Meditation leiten und sie unterstützen.   

 

Ich habe noch viele weitere Seminare zu den Themen Mediation und Medialität besucht. Doch möchte ich mich bei drei besonderen Menschen von ganzem Herzen bedanken, die mich maßgeblich auf meinem Weg begleitet haben: Renée Bonanomi, Paul Meek und René Lecoutré.